Finde heraus was Dich unzufrieden macht – suche nach Lösungen und stärke Dich selbst!

Viele Menschen sind unzufrieden oder unglücklich und glauben, Sie müssten etwas verändern – zum Beispiel im Beruf. Dann stellt sich aber heraus, dass gar nicht der Job das Problem und Grund der Unzufriedenheit ist, sondern zum Beispiel die Partnerschaft. Wo es wirklich hakt, lässt sich mit der Methode „5 Säulen der Identität“ herausfinden.
Sie stammt von H. Petzold aus dem Jahr 1993. Petzold geht davon aus, dass Zufriedenheit ganzheitlich zu sehen ist, also die unterschiedlichen Lebensbereiche verbindet. Erst Balance sorgt für Ausgeglichenheit und Zufriedenheit. Er unterscheidet fünf Bereiche:

  • Partnerschaft und Soziales
  • Materielle Sicherheit
  • Beruf und Leistung
  • Körper
  • Werte

Beispiel:
Eine Frau streitet viel mit Ihrem Ehemann. Sie glaubt Ihre Partnerschaft ist der Grund für Ihre Unzufriedenheit und denkt häufig über eine Scheidung nach.
Bei genauerer Betrachtung der 5 Säulen stellt sich jedoch heraus, dass sie sich beruflich überfordert, dadurch sich selbst (Körper) zu wenig Aufmerksamkeit schenkt.
Sie stellt fest, dass sie Ihre Unzufriedenheit daraus entsteht und tritt beruflich kürzer, meldet sich im Sportzentrum an.
Die „Scheidung“ war danach kein Thema mehr. Letztendlich lagen hier in den Säuen Beruf/Leistung und Körper und nicht in der Säule Partnerschaft/Soziales das Problem begründet.

Inhalte des Seminars
Was sind die 5 Säulen und was beinhalten diese
Erarbeiten der eigenen Säulen
Finden von Lösungen:
mithilfe kreativer Techniken (Bildkarten, Malen)
in Einzel- und Gruppenarbeit

Ziel des Seminars:

  • Probleme „ganzheitlich“ betrachten
  • Konkrete Lösungen erarbeiten
  • Stärkung des ICHs
  • Zufriedenheit

Dozentin: Tanja Lütz-Witzgall

Termine: Termine auf Anfrage

Kosten: 225 € pro Person inkl. Material

Empfohlene Teilnehmerzahl: 2 – 15 Teilnehme

Buchung als Gruppenseminar möglich.